Track-Control Plough Control (PC)

Track-Control Plough Control

Mit schönem geraden Pflügen ist es einfach, ein flaches Saatbett zu schaffen, was für den Anbau wichtig ist. Dies unabhängig von Bodentyp, Vordüngung oder eingeschränkter Sicht. Es ist auch einfacher, Tiefeneinstellungen beizubehalten, so dass die Zugkraft optimal genutzt werden kann und der Kraftstoffverbrauch reduziert wird.
Die Pflugsteuerung ist auf fast allen Vario Pflügen möglich. Ein Breitensensor wird am Pflug montiert und der bereits vorhandene Breitenzylinder wird zur Breiteneinstellung verwendet. Der Zylinder wird durch einen elektrohydraulischen Lenkschieber oder direkt durch einen elektrohydraulischen Lenkschieber des Traktors gesteuert. Mit Hilfe von RTK/GPS wird sie gesteuert.

Plough Control

Eine Reihe von Betriebssystemen ist bereits entwickelt worden. Das Einzigartige an Plough Control ist, dass es über den bestehenden ISOBUS-Bildschirm bedient wird und zu jeder Tageszeit eine RTK-Genauigkeit von 1 bis 2 cm hat. Außerdem verfügt es über eine automatische Kalibrierung der Schnittbreite der ersten Furche und automatisches, problemloses Pflügen von Keilen.
Darüber hinaus macht es die Einzigartigkeit aus, dass es speziell von und für Ackerbauern entwickelt wurde.

Plough Control ist eine Anwendung, die speziell für GPS-Systeme von Trimble/CNH (New Holland, Case, Steyr), AG Leader, Topcon (Massey Ferguson, Fendt, Deutz) und John Deere entwickelt wurden.

Vorteile der Plough Control:

  • Pflügen von Konturen möglich.
  • Automatische Kalibrierung der Schnittbreite der ersten Furche.
  • Ausgestattet mit optischem Sensor, so dass automatisch die richtige Pflügrichtung gewählt wird.
  • Funktioniert auf dem vorhandenen CNH-ISOBUS Bildschirm, Sie benötigen keinen zusätzlichen Bildschirm/Terminal in Ihrem Traktor!
  • Gerade Furchen, auch bei Nebel und in der Nacht.
  • Automatisches Pflügen von Keilen ohne Probleme.
  • Funktioniert mit jedem Vario-Pflug.
  • Aufrüstung auf Side Shift möglich (optional).
  • Auffächern der Parzelle.

Installation Plough Control

IDie Installation der Pflugsteuerung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, lediglich der Rollsensor (Näherungsschalter) muss am Pflug installiert werden. In der Kabine muss ein Regler von ca. 15x15x5 cm angebracht werden und weiter hängt es davon ab, wie der Pflug gesteuert werden soll. Entweder mit den elektrischen Ventilen am Traktor, oder mit einem 6/2-Ventil zur Verwendung des Steuerventils oder mit einem externen Ventilblock am Pflug.

Automatisches Pflügen von Keilen

Das automatische Pflügen von Keilen bedeutet, dass Sie das System so einstellen können, dass es ohne Nachdenken auf der rechten Seite herauskommt. Sie brauchen also keine Reihennummern zu berücksichtigen, sie werden automatisch addiert oder subtrahiert. Das einzige, was Sie dem System mitteilen müssen, ist, auf welcher Seite des Plots die AB-Linie hell ist. Sie können dies visuell auf dem Bildschirm tun, indem Sie den Pflug in der unteren rechten Ecke drücken. Wenn Sie in der Standardform pflügen, d.h. nur einer AB-Linie folgen, brauchen Sie dem System die Pflügrichtung nicht mitzuteilen. Mit Hilfe des Rollsensensors wird diese Richtung automatisch bestimmt.